Mithras Bauhaus Deckenlampe

Design und Ausführung: Walther Glasfabrik, Radeberg bei Dresden, Deutschland

Entstehungszeit: um 1935

Beschreibung: Ab 1935 wurde Mithras Lampen in der Glasfabrik von Karl G. Walther erzeugt. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung der Sistrah-Lampe (ebenfalls bei Walther gefertigt): aber günstiger in der Produktion und benutzerfreundlicher. Getreppten Schirm aus Opalüberfangglas, der das Licht in alle Richtungen blendfrei verbreitet. Höhe = 100 cm (kann gekürzt werden)

Durchmesser: 30 cm

Anfrage

Comments are closed.