Adelsstandsdiplom Kaiser Franz Josef I. für Felix Stiassny

Entstehungszeit: 1911

Mappe mit purpurnem Samt bezogen und mit dem bekrönten, mit Schwert, Zepter und Reichsapfel bewehrten, goldgeprägten österreichischen Doppeladler verziert. Die Innenseite ist mit weißem Seidenmoiré ausgeschlagen. Auf vier Pergamentbögen sind über sieben Seiten der Urkundentext in feinster, mehrfarbiger goldgehöhter Handkalligraphie ausgeführt und das Adelswappen von “Friedrich Junginger”, dem Wappenmaler des K.u.K. Innenministeriums gemalt. Ausgestellt ist das Dokument in Wien am 28. Juli 1912 für den 1867 geborenen “Großindustriellen, Honorarkonsul der vereinigten Staaten von Venezuela” Felix Stiassny. In der eigens für das Dokument angefertigten originalen  Aufbewahrungskassette befindet sich separat die  Siegelkapsel aus Messing mit dem vollständig erhaltenen Staatswappen in Wachs.

Am Schluss die originale Tintenunterschrift des Kaisers. In originaler, purpurroter Samtmappe (Maße 38 x 29 cm) mit goldgeprägtem Doppeladler, Vorsatz aus gewässerter Seide und anhängendem kaiserlichen Wachssiegel in Messingkapsel (Durchmesser 11 cm).

Ausgezeichneter Zustand!

Abmessung: 42 x 33 cm (Kassette); 29 x 38 cm (Dekret)

Anfrage

Comments are closed.